Wir bauen Ihr Haus zertifiziert nachhaltig !

Das nachhaltige GebÀude

DER WEG IN EINE BESSERE ZUKUNFT

Nachhaltigkeit ist in aller Munde, doch was bedeutet eigentlich genau Nachhaltigkeit und wie setzt man diese in seinem Bauprojekt um? Welche Förderungen gibt es und welche Vorraussetzungen muss ich dafĂŒr erfĂŒllen? Diese und viele andere Fragen stellen sich Bauherren heute – und wir beantworten sie.

Starten wir zuerst einmal ganz allgemein. Im Duden findet man unter dem Begriff Nachhaltigkeit folgende Definition.

„Prinzip, nach dem nicht mehr verbraucht werden darf, als nachwachsen, sich regenerieren oder kĂŒnftig wieder bereitgestellt werden kann“. sowie „forstwirtschaftliches Prinzip, nach dem nicht mehr Holz gefĂ€llt werden darf, als jeweils nachwachsen kann“

Wie sich zeigt, ist der Begriff fĂŒr uns als Holzbauer keine Neuheit und bereits seit vielen Generationen ein fester Bestandteil unserer tĂ€glichen Arbeit. Wer mit Holz baut, setzt auf einen nachwachsende Rohstoff fĂŒr sein zukĂŒnftiges Eigenheim.

Doch wie setzt man nun dieses Ziel der Nachhaltigkeit explizit beim Hausbau um? An welcher Stelle fĂ€ngt man an? Auf was muss ich als Bauherr achten und was gehört alles dazu? Genau aus diesem Grund hat unsere Bundesregierung das QNG GĂŒtesiegel entwicklet.

Unsere Bauweise ist förderfĂ€hig fĂŒr ein

KFW Eneergieeffizienzhaus 40 QNG

DAS QUALTIÄTSSIEGEL NACHHALTIGES GEBÄUDE (QNG)

Dieses beinhaltet einen Kriterienkatalog, der in unterschiedlichen Anforderungsbereichen aufzeigt, worauf es beim nachhaltigen Bauen ankommt. FĂŒr die Zertifizierung Ihres Hauses ist es dabei erfolderlich alle Kriterien zu berĂŒcksichtigen. Die Zertifizierung ist ein umfassender Prozess der nur von einem zugelassenem Auditor fĂŒr nachhaltiges Bauen durchgefĂŒhrt werden darf. Dieser prĂŒft anhand entsprechender Systemregeln des Bewertungssystemes was fĂŒr dessen Vergabe in der Bauumsetzung notwendig ist und in wie QNG Siegel erlangt werden kann.

Die zu erfĂŒllenden Kriterien sind breitgefĂ€chert, um alle Bereiche das nachhaltigen Bauens gleichermaßen abzubilden und in Ihr Bauprojekt einfliesen zu lassen. Im Folgenden zeigen wir Ihnen die verschiedenen Bereiche auf, und gehen im weitern auf die fĂŒr uns als EURA Therm-Haus besonders elementaren Kriterien vertiefend ein. Es ist dabei zu betonen, dass der Zertifizierungsprozess fĂŒr das QNG GĂŒtesiegel immer eine individuelle und projektbezogene Beratung und Betreuung beinhaltet. Der Auditor fĂŒr nachhaltiges Bauen ist ein fester Bestandteil Ihres Bauprozesses.

Unser hauseigener Auditor fĂŒr nachhaltiges Bauen, Ralf Frauenschuh, berĂ€t Sie umfassend zum Thema Nachhaltigkeit und dessen Umsetzung im Hausbau. FĂŒr unsere Bauherren ĂŒbernehmen wir gern die Zertifizierung und baubegleitende Betreuung des QNG GĂŒtesiegels.

Das Bewertungsstystem

BEWERTUNGSSYSTEM NACHHALTIGES GEBÄUDE (BNK/BNG)

Die Zertifizierung eines Wohnhauses fĂŒr das QNG – GĂŒtesiegel erfolgt ĂŒber ein Nachhaltigkeitsbewertungssystem, dem BNK/BNG-System. Der Auditor fĂŒr nachhaltiges Bauen prĂŒft anhand dessen die erfoderlichen Kriterien und die zu erreichende Punktzahl fĂŒr Ihr Bauprojekt. In allen Bereichen ist eine mindestens die Grundanfoderung zu erfĂŒllen. Dabei untergliedern sich die Kriterien in vier Hauptbereiche.

Der erste Kriterienbereich ist die Soziokulturelle und funktionale QualitĂ€t. Hier fließen die Faktoren Innenraumlufthygiene, Sommerlicher WĂ€rmeschutz, TageslichtverfĂŒgbarkeit, Schallschutz,  Bedienfreundlichkeit und Informationsgehalt der Steuerung, PrĂ€ventive Schutzmaßnehmen gegen Einbruch, Brandmeldung und BrandbekĂ€mpfung, Trinkwasserhygiene sowie Barrierefreiheit ein.

Im weiteren wird die Ökonomische QualitĂ€t beurteilt. Dabei werden die Herstellkosten Nutzungskosten genauer betrachtet. Dabei geht es ferner um die Wirtschaftlichkeit und den Werterhalt Ihrer Immobilie.

Einer der wichtigsten Hauptkriterien des Bewertungssystems ist die Ökologische QualitĂ€t. Zur Bewertung dessen werden die Kriterien Treibhauspotenzial und andere Umweltwirkungen, PrimĂ€renergie, Dezentrale Energiegewinnung, Einsatz von Holz aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung, Einsatz von Wasserspararmaturen und FlĂ€chenausnutzung auf ihr Nachhaltigkeit vom Auditor fĂŒr nachhaltiges Bauen geprĂŒft.

Im vierten und letzten Kriterienbereich kommt die ProzessqualitĂ€t auf den PrĂŒfstand.

Unser Auditor

FÜR NACHHALTIGES BAUEN

Das QNG – QualitĂ€tssiiegel bietet fĂŒr unsere Bauherren eine Vielzahl von Vorteilen. So trĂ€gt die Zertifizierung nicht nur zur Wertsteigerung Ihrer Immobilie bei, sondern Sie haben auch die Möglichkeit eines Förderkredites.

DafĂŒr bietet Ihnen die KFW sowie auch diverese Landesbanken eine große Auswahl an Fördermöglichkeiten.

Nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf und wir beraten Sie gern umfassend zum Thema Nachhaltigkeit im Hausbau und dessen Zertifizierung.

EURA Therm-Haus GmbH
Wiesenstr. 6
01454 Radeberg OT Liegau – Augustusbad

 

Telefon: 03528 441532
Fax: 03528 441531
E-mail: info@euratherm.de

MUSTERHAUS OTTENDORF-OKRILLA
Zur KuhbrĂŒcke 11
01458 Ottendorf-Okrilla

MUSTERHAUS LEIPZIG-DÖLZIG
Döbichauer Straße 13
04435 Leipzig-Dölzig

Kundenbesuche empfangen wir gern in unseren MusterhÀusern!